Mein erstes Schmusetier

Ich kaufe gerne Bücher. Ob stricken, nähen, häkeln, basteln, usw. , ist egal. Ich schau sie einfach gerne an. Oft mach ich dann auch nichts draus und verkauf sie dann wieder. Um ein paar Tage später wieder in den Buchladen zu gehen...
So ist auch "Meine Kuschelfreunde" bei mir gelandet. Einfach, weils mir gefallen hat. So stand es jetzt schon ein halbes Jahr rum. Aber ich hatte keine passenden Stoffe...
Aber neulich ist mir doch einer genau vor die Füsse gefallen, bei KIK. In der Wühlkiste lag Felldekostoff, die Rolle für 1,99. Also keine Ausrede mehr!
Und so ist der Schlingel entstanden. Ohne Spieluhr (mag ich nicht), aber dafür mit gesticktem Gesicht. Ich habs nicht so mit dem Freihandnähen, also hab ich das Schnittmuster eingescannt und das Gesicht mit Embird digitalisiert und dann gestickt. Ist er nicht süss?
Und trotzdem muss er in den Schrank, denn ich möchte ihn meiner Tochter mitgeben, wenn sie im Juli ins Schullandheim fährt. Ich hatte Bedenken, ob sie sich nicht schon zu alt fühlt, also hab ich ihr einfach mal das Buch gezeigt. Leider gefällt ihr aber das Känguruh am besten.... Aber ich hab ja noch Stoff übrig!

Anleitung: Schlingel aus "Meine Kuschelfreunde" vom Topp-Verlag
Fellstoff: KIK
Baumwolle Arme und Beine: Tilda
Hose: Nicki, war eine alte Jogginghose
Stickdatei Gesicht: von mir
Füllung: Kissen KIK

Heute zum ersten Mal bei Sewing SaSu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...