Espandrilles

Ich kann mich noch gut an meine ersten Esppandrilles erinnern. Nicht, welche Farbe, aber an den Ausflug, den wir damals gemacht haben, mit dem Bus. Beim Aussteigen stand ich im Wasser, weil es auf der Fahrt angefangen hat, zu schütten. Etwa ein Sommer so wie dieses Jahr. Und so bin ich den ganzen Tag mit nassen Sohlen rumgelaufen...
Das dürfte so gute 20 Jahre her sein. Heuer versuch ich es mal wieder, aber natürlich nicht mit gekauften!
Nein, jetzt wird selbst gemacht.
Aus zwei alten Jeans, einem Freebie von kreationsbykara.com und den Sohlen von Prym hab ich mir meine ganz persönlichen Espandrilles genäht. Und sie passen sogar! Ich hoffe mal, jetzt bleibts ein paar Tage trocken, damit ich sie mal ausführen kann.
Und ab damit zum Creadienstag!

Kommentare:

  1. Die sind super geworden!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön sehen sie aus! War das nicht eine Heidenarbeit mit dem Sohle annähen? Stelle mir das sehr blasenprovozierend vor :)
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine coole Idee... Ich mag die Espandrilles (wie auch immer man das schreibt) total gerne tragen. Brauch auch unbedingt wieder neue, hast mich gut dran erinnert :) Nähen werde ich sie mir nicht, aber ich kenn da ein Lädchen im Städtchen ...
    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen hübsch aus. Die Sohlen habe ich auch schon bereit liegen. Ich suche nur noch nach Inspirationen wie Deine ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...