Supertesterrunde Nummer 2

Diesmal darf ich zum ersten Mal in meinem Leben auf einer Bernina nähen. Ich gebs zu, ich hatte schon etwas Bammel.
Allein die Größe ist beeindruckend.
Für den Gebrauch von zwei Maschinen gleichzeitig musste ich etwas mit einer Kabeltrommel tricksen, aber passt ja zu meinem Baustellenlook, oder?
Da zeigte sich schon das erste Problem, das Kabel des Fussanlassers ist kürzer als bei Husqvarna oder Pfaff, bei der Pfaff lag das Kabel rechts zwischen den blauen Schachteln. So ist es mir eigentlich im Weg, geht aber nicht anders. Da ich meinen Tisch gute 10 cm höher habe als normal, werden die meisten damit kein Problem haben, aber für mich ist das ein Manko.
Zurück zur Größe:
Die Bernina Spulen sind riesig! Das ist klasse, ich hasse Spulenwechseln.
Ich habe schon ein paar Probenähte gemacht, aber wir brauchen noch ein bisschen, um uns anzufreunden, dann gehen die Berichte weiter.



Achtung, Werbung! Dies ist ein Produkttest für den Nähpark, der mir die Maschine dafür zur Verfügung stellt. Trotzdem spiegeln die Ergebnisse meine eigene Meinung wider.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...