Bethioua

Heute zeige ich euch mal wieder ein Shirt.
Entstanden ist es nach dem Freebook "Bethioa" von Pulsinchen.
Mittlerweile gibt es das Schnittmuster auch zu kaufen. Dann gehen die Größen von 34-54 statt S/M und auch die Anleitung ist ausführlicher.
Bei mir wars eigentlich Resteverwertung. Zwei dünne, weich fließende Jerseys. Der gestreifte ist zwar aus dem Fachgeschäft, hat mich aber schon einige Nerven gekostet.
Im ersten Abschnitt war eine Fehlstelle, die zudem drohte, noch größer zu werden. Dort habe ich mit Stoffkleber gearbeitet, weil ich bei den Streifen einfach keine Möglichkeit gefunden habe, die Schnittmuster so aufzulegen, dass die Stelle wegfällt.
Als ich wieder im Geschäft war, hab ich das erzählt und die gleiche Menge umsonst bekommen. Klasse!
So hatte ich dann am Schluss noch genug Stoff hierfür übrig.

Hier sieht man vielleicht, wie dünn der mintgrüne Jersey ist. Aber man sieht auch den schönen Bogen am Rücken des Schnitts.
Leider hat der Stoff dann gleich nochmal enttäuscht. Er hat schon nach dem zweiten Waschen angefangen zu pillen. Da könnte ich mich immer so aufregen. Man investiert Geld und Zeit und dann taugt der Stoff nichts. Bei Billigstoffen versteh ich es ja auch noch, aber 15-20 Euro pro Meter finde ich jetzt nicht billig. Jetzt ist es mir schon mehrmals passiert, dass Schnäppchen sich als hochwertiger erwiesen haben als Markenware. Was aber nicht heißt, dass ich nicht weiter Markenware kaufen, es gibt ja wirklich tolle Stoffe, aber ich werde das beim nächsten Einkauf doch mal anmerken.
Ich bin eigentlicht nicht so der Fan von Fledermausschnitten, weil es schnell unförmig aussieht. Aber wenn der Stoff einen Weichen Fall hat, sieht es gut aus. Solche Jerseys würde ich aber dann auch nicht ohne Ovi verarbeiten. Bei mir wars wieder die Ovi von W6. Nur der Saum ist mit der Topaz umgenäht (und ich träume wieder von einer Cover....).

Und damit gehts ab zum MMM.

Kommentare:

  1. Der Bogen im Rücken ist wirklich süß und kommt gut zur Geltung - könnte man sicher auch mit einer Paspel schön ausarbeiten :)

    Das mit dem Stoff ist wirklich ärgerlich - leider kann man sowas oftmals nicht vorahnen und auch der Preis ist kein sicheres Anzeichen für Qualität. Ich hoffe der nächste Stoff zeigt sich da robuster!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diesen Schnitt und Deine Bethioua ist super schön geworden.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!