Ende der Testrunde



Achtung, Werbung! Dies ist ein Produkttest für den Nähpark, der mir die Maschine dafür zur Verfügung stellt. Trotzdem spiegeln die Ergebnisse meine eigene Meinung wider.

Unglaublich, es geht schon wieder auf das Ende einer Testrunde zu...
Während ich an meinem Bericht schreibe, hier noch ein paar Eindrücke von der Bernina 580:
Mit dem Blindstichfuss Nr. 5 werden meine Gotteslobhüllen einfach perfekt!
Manchmal ist es ganz schön eng mit dem Einfädler. Ich komm zwar gut damit klar, aber ich wunder mich schon, warum so viel über die Husqvarna-Einfädler gemeckert wird. Bis auf den elektronischen von Brother (unschlagbar gut) funktionieren sie alle mehr oder weniger gleich gut.
Das mit dem Farben vereinigen hat nicht so geklappt, wie ich das wollte.
Nette hat so schöne Stickdateien, aber die Bernina macht blöde Sprungstiche und bleibt hängen...
Die Schiene ist mir einfach zu hoch.
Position F hat mich vor ein Rätsel gestellt, ich habs einfach nicht kapiert.
Trotz der Schwierigkeiten, das Stickbild ist einfach super.
Ein integriertes Motiv und nochmal CrochetMini von Regenbogenbuntes.
Hier die große Version, Crochet Love.
Und am Schluss noch ein Freebie aus dem Netz und ein mit Embird erstellter Schriftzug. Das ist eine Hülle für den Impfpass und für das U-Heft für meinen Neffen.

Genauere Ausführungen gibts dann in meinem Bericht, ab Freitag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...