Verschlusslose Jacke

Die hat ja echt mal wieder lang gebraucht.
In einer älteren Burda hatte ich den Schnitt gesehen, allerdings mit Reißverschlussbändern dekoriert. Fand ich erst nicht schlecht, aber ich hatte nicht so viel davon da. Denn eigentlich war es eine Resteverwertung.
Den Stoff hab ich aus dem Sozialkaufhaus und bereits einen Rock daraus genäht.
Ich stelle gerade fest, den hab ich euch noch gar nicht gezeigt! Kommt noch....
Jedenfalls hab ich mich für Paspeln statt RVs entschieden und musste doch was kaufen.... Allerdings war es gar nicht so einfach, was passendes zu finden. Ich habe mich dann für Falzgummi entschieden und die Paspel selbst genäht.
Paspel einnähen war mühsam, aber dafür musste ich mir um den Verschluss keine Gedanken machen... Und wenn ich gerade stehe, dann ist auch die Jacke gerade:

Zwei RVs mussten dann doch sein:
Na, seht ihr, wo? Genau, am Ärmel!
Da wollte ich ausnahmsweise mal nicht ständig meinen Kopf abschneiden, aber nach dem Shooting fiel mir auf, ich hab meine Brille noch gar nicht auf.... Was solls...
Da ich mal wieder beim MMM dabei sein will, eben ohne Brille. Keine Zeit mehr für ein neues Shooting.

Kommentare:

  1. Die Jacke ist sehr schön, steht Dir sehr gut!
    Die Paspeleinfassung gefällt mir gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Super! Das Detail mit den zwei Farben bei den Paspeln finde ich klasse!
    Den Schnitt hatte ich auch schon mal gedanklich als "geeignet für Resteverwertung" abgespeichert.
    Viel Spaß an dem Teil!
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Deine Version der Jacke ist suuuper! An Paspeln habe ich auch schon gedacht! Ich will diese Jacke auch mal nähen, da ja im Heft eine bebilderte Anleitung ist!!! Sowas ist immer schön...
    Viel Freude mit deiner neuen, total schönen Jacke!! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  4. Deine Jacke ist sehr edel geworden und du hast sicher viel Arbeit hineingesteckt. LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke war mir in der Burda auch schon aufgefallen. Deine Version ist aber viel schöner geworden. Mit den Reißverschlüssen hätte ich Sorge, damit irgendwo hängenzubleiben oder Kratzer zu machen. Von daher ist Paspel eine Superidee! Liebe Grüße – Mrs Go

    AntwortenLöschen
  6. Richtig klasse; war sicher sehr aufwändig, aber das Ergebnis spricht für sich, auch farblich sieht die Jacke toll aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wie man sieht, es lohnt sich etwas Zeit zu investieren, so ein schönes Stück gibt es kaum im Geschäft und es sieht nicht nur gut aus, steht Dir auch super. LG Anita

    AntwortenLöschen
  8. Freut mich echt, dass meine Jacke so gut bei euch ankommt.
    Da werd ich doch glatt heut mal wieder im Sozialkaufhaus vorbeischauen. Denn dort nehm ich auch Stoffe mit, die ich mir sonst nie kaufen würde. So war es bei diesem, aber er hat sich als schick, pflegeleicht und bequem erwiesen.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die Jacke ist toll
    Ich finde übrigens das du eine sehr attraktive Frau bist.
    Was ist bitte das Sozialkaufhaus?
    Mach weiter so, Deine Sachen sind echt inspirierend
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt werd ich aber gleich rot....Danke!
      Das Sozialkaufhaus ist bei uns vom Kolpingwerk, da kann man seine alten Sachen abgeben und die verkaufen das dann günstig an jeden. Wenn ich dem Kolpingwerk damit helfen kann, kauf ich gern was. Da die auch Haushaltsauflösungen machen, findet sich da oft mal das Nähzimmer einer älteren Dame, denke ich dann, wenn ich manche Teile betrachte.
      LG
      Tanja

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...