Alte Liebe

Es gibt so Kleidungstücke, die liebt man einfach. Aber irgendwann ist nun mal vorbei, man hat sie aufgearbeitet :)
Bei mir war es dieses Top von S.Oliver:
Ich glaube, 10 Jahre hab ich es mindestens schon. Jetzt hing es schon ein paar Wochen im Nähzimmer und wartete darauf, zerlegt zu werden. Und da ich gestern festgestellt habe, dass ich mal wieder nicht den passenden Reissverschluss für ein Projekt habe und erst bestellen muss, kam es endlich mal dran.
Alle Teile vorsticht auseinandergeschnitten.
Vorderteil und Rückenteil auf Folie übertragen und symmetrisch gemacht. Oh Mann, was das Teil schon verzogen. Das machen wir aber jetzt besser. Die Blenden hab ich direkt vom alten Teil kopiert, weil ich wegen der Dehnung sicher noch korrigieren muss.
Und nach ein paar Knoten im Hirn wegen dem V-Auschnitt war nach zwei Stunden ein neues Unterhemd fertig.
Ihr habt doch nicht ernsthaft geglaubt, dass ich dieses Muster öffentlich trage? Ich hab mich beim Nähen schon die ganze Zeit gefragt, woher der ist und warum ich ihn gekauft hab. Naja, jetzt hab ich ein Nachthemd, einen Slip und ein Unterhemd in lila-orange-Mosaikmuster. Sieht ja fast keiner.
Die Janome Cover durfte auch ran, hier am Saum. Da war ich schon etwas lustlos, weshalb ich meine neue Saumführung gar nicht daran ausprobiert habe. Einfach nur gebügelt und abgesteppt.
Am hinteren Ausschnitt auch mit der Cover nochmal drüber. Die Träger sind aus Falzgummi, ebenfalls mit der Cover zusammengenäht. Da hab ich lang überlegt, ich muss mich ja vorher für die Länge entscheiden. Schlussendlich sind sie mir auch zu kurz, aber jetzt ist es nun mal so. Da ich dann festgestellt habe, dass so die Träger dünner sind als von den meisten meiner BHs, habe ich beschlossen, die nächsten aus dem Stoff des Tops zu machen. Allerdings ist mein Bandeinfasser dafür eigentlich zu schmal, hm. Brauch wohl auch noch den breiten... ;)
So, Hemdchen kommt in die Wäsche, Schnitt ins Körbchen.
Und am nächsten Tag gleich wieder raus.
Da war ja noch mein geliebter Streifenjersey, ein paar Stücke hab ich ja noch hier. Mal sehen, ob es reicht. Diesmal ohne Raffung und mit breiten Trägern:
 Das muss jetzt aber erst nochmal in die WaMa. Das Covern hat jedenfalls wieder richtig Spass gemacht.





1 Kommentar:

  1. Huhu,
    Die sind beide toll geworden, würde sie im Sommer öffentlich tragen, den Mosaikstoff finde ich gar nicht übel.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!