RUMS am 15.10.

Heute gibts bei mir einiges Rund Ums Weib, es hat sich nämlich was angesammelt. Zuerst mal ein neues Jerseyshirt nach einem Burda-Schnitt:
Quelle: Burda

 Ich hab es aus normalen Jersey genäht.
 Die Falten fand ich im Heft schon gut, aber getragen gefällts mir noch besser.
Es sieht nämlich aus, als würde das Shirt in der Hose stecken.
So ist es auch was fürs Geschäft. Allerdings muss man beachten, dass der Schnitt relativ viel Stoff verbraucht.

Hier dürft ihr übrigens mal in meinen Schrank spitzen. Ich habe erstaunt festgestellt, dass die Menge meiner selbstgenähten Kleidung nun schon mehr als die Hälfte ausmacht. Von rechts nach links bis zur grünen Bluse ist auf diesem Bild alles selbst genäht.
Zwischendurch muss ich aber auch mal was anderes nähen.... Hier konnte ich nicht widerstehen. Als ich einen Blick in das Buch geworfen habe, ist mir sofort der abnehmbare Zottelkragen eingefallen, den ich mal aus der Altkleidersammlung meiner Mutter gerettet hab. Passt perfekt, oder?

Weil ich da grad im Stashabbauwahn war, musste auch noch restliches Wachstuch, Kunstleder, Schrängband und Gurtband verarbeitet werden. Das Schnittmuster ist kostenlos und ihr findet es HIER. Dabei hat der Obertransportfuss mal wieder gezeigt, dass er sich gelohnt hat. Bei diesem Wachstuch klebt selbst der Teflonfuss fest.
 Ja, ich hab den Faden auch gesehen. Jetzt ist er weg.
Und dann musste ja auch noch das Freebie von Urban Threads irgendwie mal untergebracht werden. Und da ich keine bestickten Schlafanzüge trage, hab ich mir halt was zum Couchen genäht:
Hm, kann man das zeigen, wie man rumliegt?
Och nö, für euch steh ich doch lieber auf.
Vorne dezent, die Oberweite muss man ja nicht noch betonen...
Dafür hinten reichlich.
 Für die ersten Covernähte gar nicht so schlecht, oder?
Die Stickdateien sind alle von Urban Threads.
Innen kuschlig weich und saubequem. Der Schnitt ist auch von Burda, allerdings weiß ich grad nicht, aus welcher. Ich kann ihn auch nicht empfehlen, obwohl ich eine Nummer kleiner zugeschnitten hab, als sonst, musst ich an den Seiten je 6 cm wegnehmen... Wer konstriert sowas und welche Größe hatte dann das Model an?

Ab damit zum RUMS!
und zur kostenlosen Schnittmuster Linkparty.
Auch zu den Kuschelfreunden!








Kommentare:

  1. Alsoooooo ... so viele schöne tolle Sachen.
    Favorit: Definitv der PJ! :-D

    AntwortenLöschen
  2. Das Daheimshirt und die Knutschkugel sind meine Favoriten, warst ganz schön fleißig.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. hallo, der Burda schnitt ist ja der hammer, stammt der aus der aktuellen Burda??lg barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Das Faltenshirt ist aus der Ausgabe 8/14.
      LG
      Tanja

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!