Mal wieder geplottet

Meine Cameo steht manchmal monatelang auf dem Schrank. Brauch ich sie dann für etwas doch, bin ich oft wie im Plotterwahn und der macht dann auch vor meinen Klamotten nicht halt.
So durfte endlich auch mal die Goldfolie raus:
Eine Bethioua in weiß, die Cover muss ja benutzt werden. Zum kostenlosen Schnittmuster geht HIER lang. Das Paisleymotiv ist von Silhouette, das Label von mir, erstellt mit der Silhouette Studio Software.
Aus aktuellem Anlass musste ich dann doch mal diesen Spruch machen. Und ihr glaubt es nicht, ich wurde trotzdem gefragt, ob ich das wirklich selbst genäht hab....
Wer auch ein Statement abgeben will, die Datei gibts bei mir unter Freebies.
Für den Junior gabs dann auch noch ein Statement. Ja, es geht nicht immer nur um Fussball.
Creadienstag!

Kommentare:

  1. Sehr schön beide Shirts, was mich momentan ärgert ist das die Folien den Trockner nicht überstehen bzw. sich ablösen. Ich weiss ja sie gehören nicht rein, aber als wird doch mal was übersehen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool. Deine Shirts sehen total spitze aus.
    Wie ist Deine Erfahrung mit der Haltbarkeit der Folien? Ich habe auch die Cameo und habe letztes Jahr ein Shirt mit Flockfolie und anderer farbigen Folie verschönert. Leider fängt es sich an zu lösen an manchen Stellen.
    Meinem Mann hatte ich vor zwei Jahren einen Drachen auf ein Shirt geflockt der hat bis vor kurzer Zeit recht gut gehalten. Der fängt sich an kleinen Eckstellen auch an zu lösen. Ich muss dazu sagen, dass mein Mann das Shirt ständig an hat.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich hält es bei mir ganz gut, ab und an landen die Sachen auch im Trockner. Wenn doch mal was abgeht, dann hab ich halt nicht richtig gebügelt.
    Ich habe verschiedene Folien, mal aus dem Copyshop, mal vom Nähpark und zuletzt von jlgraphics.
    Zum auftragen hab ich mir eine alte Singer Bügelpresse gekauft. Unter oder in meine Shirts lege ich dann noch eine 2 cm dicke Schaumstoffplatte. Über das Motiv dann noch Backpapier und dann presse ich mindestens 20 sec.
    Flexfolie zieh ich warm ab, Flockfolie kalt und dann presse ich nochmal nur mit Backpapier.
    Wenn doch mal ne Ecke nach dem Waschen weggeht, schnipsel ich Vliesofix drunter und bügel nochmal.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...