1. Coveralong - Seitennähte und Bund

Da ich am Wochenende verreist war, wollte ich jetzt schnell mit dem Coveralong weiter machen.
Ja, ich bin weiter, aber ich hab nur ein Foto gemacht, und das auch noch nur mit dem Handy....
Ich hoffe, ihr seht es mir nach. Ich habe die Seitennähte geschlossen, wie beschrieben. Hier war der Blindstichfuss der Bernina 215 sehr hilfreich, weil man mit ihm wirklich schön an der Kante entlangnähen kann.
Dann fehlte nur noch der Bund. Vorgeschlagen ist entweder dehnbarer Stoff ohne Gummi oder Webware mit Gummi, ich habe gemischt.
Mein Bund besteht aus Interlockjersey, den ich mit 6 cm weniger Umfang zum Ring geschlossen habe. Die Höhe beträgt zwei Mal die Höhe des Gummis plus zwei Mal NZG. Dazu ein Miederband (Gummiband war grad keins da), das ich an mir abgemessen habe, mit angezogener Skarpa.
Anschließend wird der Bund rechts auf rechts an die Hose gesteckt, dabei die Weite gleichmäßig verteilen. Danach den auch zum Ring geschlossenen Gummi in den Bund legen und den Interlock zur Hälfte nach innen klappen. Jetzt kann nochmal festgesteckt werden, dabei liegt der Gummi gleich komplett im Bund und muss nicht nachträglich eingezogen werden.
Der Interlock wird mit der Ovi an die Hose genäht, fertig.
Jetzt vernähe ich meine Fäden und dann hoffe ich auf etwas schöneres Wetter, damit ich die Skarpa mal ablichten kann. Das passende Top muss noch eine Weile warten, zumindest bei mir.

Eure Skarpas könnt ihr unter "Coveralong" verlinken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!