Cardigan aus Strickpunkt

Endlich ist er fertig! Mein Cardigan aus Strickpunkt von Stoffbüro.

 Wie der Schnitt entstanden ist, hab ich hier erzählt.
 Jetzt nun endlich mit dem Stoff, den ich mir dafür eingebildet hatte.

Streifen gehen ja immer, sagt man. Taupe und schwarz geht bei mir sowieso immer.
Die Knopflöcher musste ich nach ein paar Fehlversuchen mit der Topaz dann doch mit der Bernina 215 machen, was meinen Wunsch nach einer neuen Maschine mal wieder verstärkt.

Und weil er mir so gefällt, wollte ich nicht warten, bis mein Haus- und Hoffotograf Zeit hat. Denn ich hab grad auch wenig Zeit. Der Coveralong hat ja schon angefangen und im Hintergrund plane ich noch an ein paar Projekten, von denen ich leider noch nichts verraten kann.
Drum gibts heut einfach nur diesen Cardigan zum MMM, mit ein paar Bildern und den wichtigsten Infos. Ich muss dann mal wieder an die Maschine...

Stoff: Strickpunkt in schwarz von Stoffbüro, Bündchen schwarz, auch Stoffbüro
Schnitt: Cardigan auf der Grundlage vom Freebook "Nike"
Knöpfe: Knopftruhe
Label: Flockfolie auf Snappap
Maschinen: Bernina L460, Husqvarna Topaz 30, Bernina 215
Verlinkt bei: MMM, Ich näh Bio,
BioStoffLinkparty

Kommentare:

  1. Wunderbar gelungen ist Deine Jacke. Der Stoff ist perfekt dafür und der Schnitt gefällt mir ausgesprochen gut! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Fantastische Kombi: Strickpunkt und Cardigan. Gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen Cardigan hast du dir da genäht :-)
    Liebe Grüsse,
    Regula

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja toll geworden!
    Schön schlicht und das Muster kommt richtig gut zur Geltung!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...