2.Coveralong - Vorbereitungen - Stoffe und Probenähte

So langsam scheint sich auch das Wetter mal auf Frühling einzustellen, Zeit, dass wir anfangen.
Heute gehts um die ausgesuchten Stoffe für den Coveralong und ob das mit dem Covern auf diesen Stoffen so gut klappt, oder ob Probleme auftauchen.
Ich denke, ihr habt euer Material zusammen? Kann nämlich sein, dass ihr noch was besorgen müsst.
Denn wenn ihr euch für die zickige Viskose entschieden habt, wäre Avalon sehr praktisch.
Normalerweise bin ich nicht der Fan von Hilfsmitteln. Aber seit ich sticke, hab ich immer auswaschbares Vlies hier und es hat mir auch beim Nähen schon oft die Arbeit erleichtert.

Aber hier erst mal meine Stoffauswahl:
Für das Kimono Tee werde ich Gitte von Swafing verwenden.

Der Hals- und Armausschnitt wird mit dem Bandeinfasser gemacht. Damit es nicht zu langweilig wird, kommt am Ende ein Plott drauf.
Also nehm ich mir ein Stück Gitte, schneide ein Band zu und fasse das ein. Die Einstellungen notier ich mir. Dieses Stück verwende ich dann auch, um die neuen Folien zu testen, die ich dafür bestellt hab.
Ich hatte meine helltürkisen Garne schon in der Ovi, da habe ich gestgestellt, dass es nicht mehr für die Cover reicht. Umfädeln mag ich aber nicht. Was dann? Ein bisschen in den Kisten gestöbert, da fiel mir das grüne Decora 12 wieder ein. Das würde doch super zum Plott passen. Also wird auch hier mal wieder mit dem Einfasser auf links gearbeitet. Für die Nadeln kann ich so das dunkle türkis verwenden.
Diesmal benutze ich nach langer Zeit wieder den schmalen Einfach um. Die Probenähte haben gezeigt:
Das wäre eine gute Einstellung für die normale Verwendung.
Da ich ja aber die linke Seite oben hab, bin ich mit dem Einfasser etwas weiter nach rechts. Wäre zu nah an der Kante, aber so kommt die Rückseite besser raus, ohne an den Zungen rumzustellen.
Die Einstellungen werden notiert. Wenn ich mal keinen Zettel zur Hand habe, mach ich auch einfach ein Foto mit dem Handy, vor allem von der Position des Einfassers.

Wer noch ein bisschen Hilfestellung zu den verschiedenen Einstellungen braucht, findet hier ein paar Beispiele von mir:
Nahtbeispiele

Das Malotty Top
Für das Top hab ich ganz unten im Schrank gekramt. Ein Viskosejersey in einer Nichtfarbe.... Passt aber super zu meinem Cardigan aus Strickpunkt.
Hier werde ich nicht mit dem Einfasser arbeiten, weil ich weiß, dass das nichts wird. Wer es unbedingt mal versuchen möchte, heute Abend sende ich live auf Facebook, da werde ich das Thema auch mal ansprechen (ja, es geht, mit einem Trick).
Ich mach die Abschlüsse mit der Ovi und steppe nur mit der Cover ab. Coveralong heißt nicht, alles mit Gewalt covern zu müssen.

Für die, die weiterhin lieber bloggen als auf Facebook zu posten, hier wieder eine Linkparty zum eintragen eures Standes beim Coveralong (Backlink nicht vergessen):



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!