Ich habe einen neuen Job



Ich weiß, dass mich dieser Beitrag Leser kosten wird. Aber wer hier schon länger mitliest, weiß ebenso, dass es mir nicht auf die Leserzahl ankommt.
In den letzten Tagen hab ich mal so zurückgeblickt, wie es in den letzten Jahren so abgelaufen ist mit meinen Hobbys. Wen das nicht interessiert, lässt den kursiven Text einfach aus.

Eigentlich hab ich schon immer etwas gemacht. Von Kreuzsticken über Perlenbasteln, Fimo und Stricken. Je nachdem, wieviel Freizeit ich hatte. Mit dem ersten Kind nahm natürlich auch diese Zeit zu. Also wurde fleißig gestrickt. Dann auch mal mit der Strickmaschine. Mit der ersten war es gleich um mich geschehen, ich wusste, dass ich mit Maschinen so viel mehr Spaß habe als mit reiner „Handarbeit“. Nach diversen Strickmaschinen folgte ein Spinnrad und ein Webrahmen. Aber dieser Stoff wollte ja auch verarbeitet werden, also die alte Nähmaschine wieder rausgekramt. Der Blog entstand irgendwann dazwischen.
Von da an war ich nicht mehr zu bremsen. Erst Stickkombi, dann Overlock. Als ich gerade über eine Cover nachdachte, kam die Supertesteraktion vom Nähpark, wo ich schon meine Kombi gekauft hatte. Drei kurze Sätze als Bewerbung und einen Link auf meinen Blog. Als die Nachricht kam, konnte ich es erst gar nicht glauben. Wie cool, 10 Maschinen zum Testen! Danach hab ich einfach so weiter gemacht und mein Wissen gerne über diverse Kanäle geteilt.

Ich war immer eine Verfechterin des Hobbys. Nein, das bin ich immer noch. Nähen ist mein Hobby.
Ich halte nichts davon, wegen 10 selbstgenähten Kinderpumphosen ein Gewerbe anzumelden. Ebenso wenig davon, den Blog mit Sponsoren- und Affiliatelinks zuzupflastern, um wieder ein paar Euro für Stoff reinzuholen. Entweder richtig, oder gar nicht. Mit einem Hobby verdient man kein Geld.
Tja, da steh ich nun und werde am dem 1.12.  mein Geld mit einem Job verdienen, der was mit Nähen zu tun hat. Den meisten wäre es vermutlich gar nicht aufgefallen, aber irgendwann wäre es doch durchgesickert und ich finde Ehrlichkeit eben auch wichtig.
Wer also Bedenken hat, dass meine Berichte nicht mehr ehrlich sind, der kann nun selbst entscheiden, ob er hier weiterliest oder nicht.
Wie oft hab ich in letzter Zeit gehört "Ich bin da so reingestolpert!", hab immer milde gelächelt und jetzt ist es mir selbst passiert. Aus einem einzigen Satz entstand eine Idee.
Nähen gegen Geld wollte ich nie. Mal für Freunde oder Familie nähen war schon Stress genug. Stress, den ich mir selbst gemacht habe. Den 100.000 Hosenschnitt rausbringen, davon kann man auch nicht leben. Ich habe am liebsten übers Nähen geschrieben. Meistens, um anderen zu helfen. Bilder und Videos dazu gemacht.
Schreiben war schon in der Schule meine Leidenschaft. Anfangs hab ich mich noch mit Geschichten abgemüht, aber da die nie richtig gut wurden, dachte ich, ich kanns halt nicht. Bis in Deutsch die Erörterung ins Spiel kam. Gibt’s das heute noch auf dem Lehrplan? Ach, war das schön. Ein Dreizeiler auf einem kleinen Blatt, zwei Stunden Zeit und jetzt lasst es mal raus. Die einzigen Schulaufgaben, auf die ich mich gefreut hab.
Wochenlang musste ich jetzt meine Klappe halten. Das musste ja alles erst ganz genau besprochen werden. Und ehrlich gesagt, bin ich morgens ein paar Mal aufgewacht und war mir nicht sicher, ob ich mir das nur eingebildet hatte. Als ich dann auf dem Weg auch noch gleich in einen 20-Kilometer-Stau gefahren bin, war ich echt der Meinung, das soll wohl nicht sein. Aber ich hab eisern durchgehalten ;)

Worum geht es denn jetzt genau?
Ich bin ab dem 1.12. im Online-Marketing beim Nähpark beschäftigt. Hier werde ich zum größten Teil über alles schreiben, was mit Nähmaschinen, Stickmaschine, Plotter usw. zu tun hat.
Vieles davon wird auch auf der neuen Infoseite des Nähparks zu lesen sein, dem Nähratgeber. 
Habt ihr den schon gesehen?
Eine neue Seite, auf der ihr euch Unmengen von Infos über Nähmaschinen und Co. durchlesen könnt. Mit allen Testberichten, die es seit der Supertesteraktion gab. Und es wird ständig weiter gehen mit neuen Produkten.

Ich werde also weiterhin das machen, was mir in den letzten Jahren so Spaß gemacht hat. Nur, dass ich jetzt dafür bezahlt werde.
So, jetzt ist es raus und ich werde nun erst mal ein Schnäpschen trinken und warte mal ab, was so auf mich zukommt.
Dieser Blog wird so weiterlaufen wie bisher und hier findet ihr auch nur das, was ich privat gemacht habe. Damit ich gut darauf achten kann, nichts zu mischen, werden die Beiträge wohl weniger werden. Aber Aufgeben möchte ich ihn auf keinen Fall.
Das gilt auch für Somachichdas.
Covernmitjanome wird aber umziehen zum Nähpark.
Ich danke allen, die mir auf dem Weg dahin geholfen haben. Meinem Mann, meinem Ex-Chef, Petra, Chrissie und Christina.

Kommentare:

  1. Liebe Tanja

    Ich gratuliere Dir von ganzem Herzen zu Deiner neuen Aufgabe und weiss, Du wirst sie ganz toll bewältigen. So wie ich Dich kennen gelernt habe, zweifle ich keinen Moment an Deiner Aufrichtigkeit und, dass die Beiträge auch weiterhin lediglich Deine eigene ganz persönliche Meinung wiedergeben.

    Ich habe mich bereits seit längerer Zeit gewundert, dass Du nicht schon vor langer Zeit ins Boot geholt wurdest ;-).

    Setz die Segel, auf ins Abenteuer!

    Ganz liebe Grüsse

    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir gaaaaaaaaanz viel Spaß im neuen Job und freu mich nach wie vor mega für dich und mir dir! Und wärst du nicht so weit weg, hätten wir sicher schon das eine oder andere Fläschchen (alkoholfreien) Sekt leer gemacht. :D Und auch ich bin mega gespannt, was dich so für neue Aufgaben erwarten werden.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja, ich gratuliere Dir von Herzen zu Deinem neuen, tollen Job! Ich weiß, Du wirst ihn bestens machen, wirst für Deinen neuen Arbeitgeber und - vor allem - für die Kunden eine große Bereicherung sein. So, wie Du es hier in Deinen Gruppen, auf Deiner Seite für uns alle ja schon bist! Ich freue mich total für Dich und wünsche Dir ganz viel Spaß bei Deiner neuen Aufgabe, nette Menschen um Dich herum und Anerkennung für das, was Du tust! Ich bleibe Deiner Seite treu und ziehe auch gerne mit um zum Nähpark. Ich habe Deine Art - immer gerade heraus und ehrlich - von Anfang an gemocht, bleib' so! Und danke, daß Du uns, Deiner Art treu bleibend, von der Veränderung erzählst! Alle Gute, liebe Tanja! Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja, ich freue mich sehr für Dich. Die wenigsten haben das Glück aus ihrem Hobby auch ihren Beruf zumachen. Deine Affinität zu den Maschinen und der Arbeit mit Ihnen habe ich ja schon immer bewundert. Und das Du den Nähpark super findest, daraus hast Du nie einen Hehl gemacht. Ich selbst bin ja mittlerweile begeisterter Nähpark-Fan und würde auch nie mehr woanders meine Maschinen kaufen.
    Ich wünsche Dir für Deinen beruflichen Neustart alles Gute und freue mich auf das was kommt.

    Herzlichst
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Wie toll! Herzlichen Glückwunsch von ganzem Herzen! Ganz ganz viele neue Herausforderungen, damit es nie langweilig wird!

    AntwortenLöschen
  6. Das freut mich, dass jetzt zusammengefunden hat, was zusammengehört. Deine Berichte und Beschreibungen, Hilfestellungen und Bilder schau ich mir gerne und immer mit großem Interesse an. Und beim Nähpark kaufe ich am liebsten und bin als NähPark-Probestickerin auch ein kleines bisserl dabei und das auch sehr gerne.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und freue mich auf viele interessante Berichte und Beiträge
    unter dem Dach vom NähPark!

    Liebe Grüsse
    Holly

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das supertoll und wünsch dir einen tollen Start beim Nähpark , vor allem weil man sich schon kennt , du ein Profi bist u gut schreibst . Ich wünsche dir von Herzen alles Gute

    AntwortenLöschen
  8. Hallo tanja,
    viel viel Glück im neuen Job.
    Du bist eine Bereicherung für den naehpark und gehst uns Hobbyschneiderinnen ja nicht verloren.
    Mit freundlichen Grüßen
    c.rosinska

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja!
    Ich freue mich für dich und wünsche dir viel Spaß und Erfolg in deinem neuen Job. Deine Beiträge hier und auf Facebook sind immer toll gewesen und ich bin mir sicher, dass du eine echte Bereicherung im Team von naehpark bist.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hei sowas tolles! Da wünsch ich Dir viel Freude und Glück mit dem neuen Job! Den Nähratgeber schau ich mir an.
    Alles Gute,
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Warum soll sich eine Frau dafür entschuldigen, dass sie für Geld arbeitet? Liebe Tanja, du warst so vielen schon so eine große Hilfe, gut, das Geld hast du dir verdient!
    LG Gertrud Koch

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja, auch von mir herzlichen Glückwunsch! Ich bin ja erst über die Supertester-Aktion auf deinen Blog aufmerksam geworden. Das passt also für mich sehr gut zusammen und ich bleibe gespannt dabei.
    Viele Grüße
    Kersten

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    Auch wenn ich auf FB nicht aktiv poste, so lese ich doch immer sehr interessiert mit. Deine Videos und dein Blog zeigen, dass du echt mit dem ganzen Herzen an der Sache hängst! Mach weiter so, und freu dich über diesen( wohlverdienten) Quereinstieg!
    Toi, toi, toi sagt Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja,
    also das sind ja mal Neuigkeiten, herzlichen Glückwunsch, freut mich sehr für dich. Da haben sie eine kompetente Wahl getroffen.
    Wünsche dir alles Gute,
    liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanjan, desto mehr Tests und Info umso besser, für mich eine Bereicherung. Du brauchst Dich dafür sicherlich nicht zu rechtfertigen. Ich freu mich auf Deine Berichte und wünsche viel Spass bei der neuen Tätigkeit. Ach, und auf weitere Werke und Inspiration freu ich mich natürlich weiterhin!
    Liebe Grüsse

    Karin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    wie toll ist das denn? Das Hobby zum Beruf machen! Dann merkt man quasi gar nicht, das man bei der Arbeit ist! Besser geht es doch gar nicht! Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß bei deinem neuen Job und das es genauso oder noch ein bisschen besser wird, wie du es dir vorgestellt hast!
    Toitoitoi Julia

    AntwortenLöschen
  17. Hey Tanja, ich gratuliere dir ebenso. Und ich staune und freue mich über deine Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit. Das macht dich eben aus und genau deswegen war/ist der Blog auch erfolgreich. Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß, denn das ist das allerwichtigste. Der Rest wird sich ergeben, da bin ich sicher. Liebe Grüße. Lu

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tanja, eben erst gelesen. Ich freu mich für Dich. Genau so ist es gut und Du wirst es gut machen. Sei einfach weiterhin so ehrlich und ich werde jetzt ganz brav Deinen Blog verfolgen. Viel Spaß im neuen Beruf. Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  19. Klasse Post! Viel Spaß im neuen Job und mich hast du nun neugierig gemacht. Ich werde also kleben bleiben 😆 Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Ich gratuliere und wünsche gaaaaaaaaaaaanz viel Spaß beim neuen Berufshobby!!!!
    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tanja,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem Super-Job. Das Hobby zum Beruf machen - wer wünscht sich das nicht? Ich wünsche Dir viel, viel Freude an Deinem neuen Job und bin gespannt auf Deine Beiträge. Da werde ich beim Nähpark wohl öfter mal gucken gehen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!