Wintermantel

Endlich bin ich auf den Winter vorbereitet:
Mein Wintermantel ist fertig! Ach, was bin ich stolz. Hat ja lang genug gedauert.
Der Schnitt ist aus der Burda H/W 2013 und ich hab ihn schon mal in dünn und lila genäht.
Dann wollte ihn ihn auch in ganz warm und da kam mir der Stoff aus dem Gebrauchtwarenhaus grad recht. 3 Meter Wollstoff für 3 Euro!
Allein der RV hat schon mehr gekostet.... ;)
Und das Stickgarn. Ich hab 9 Rollen á 200 Meter Multicolorgarn verbraucht. Die Dateinen sind vom Emblibrary.
Das Beste am Schnitt ist für mich der Kragen. Geschlossen ein Stehkragen, halb geöffnet wie ein Blazer. Die Taschen hab ich weggelassen. Es gab Nahttaschen, die hätten ihn aber unvorteilhaft ausgebeult. Die aufgesetzten Taschen hab ich gemacht, aufgesteckt und dann doch weggelassen, weil sie mit dem schrägen Verschluss einfach nicht harmoniert haben.
Ich sags euch, das Ding ist MEGAwarm!
Heute kann ich ihn vielleicht schon tragen, bei uns ist Sauwetter. Ich hoffe, ihr verzeiht mir ausnahmsweise die Bilder an der Puppe, der "Fotograf" ist nicht da und hat auch noch die Kamera dabei, mit der ich mit Selbstauslöser hätte ablichten können. Aber Tragefotos kommen noch!
Bis dahin hier nochmal die Tragebilder vom "Probemodell":

War ja eigentlich nur zum Testen gedacht, hat sich aber zu einer meinern Lieblingsteile entwickelt.