Hosenrock?

War gar nicht so einfach, einen Schnitt für einen Hosenrock zu finden.
Wozu braucht man einen Hosenrock? Ganz einfach, zum Radfahren. Ich fahr gern mal mit dem Rad zu Arbeit, aber im Sommer trag ich auch gern Rock.
Also wollte ich mich mal an einem Hosenrock versuchen, der möglichst nicht nach Hosenrock aussieht.
In meiner Ausbildung waren mal Skorts total in, aber ich wusste nicht, wie dieser Schnitt heisst. Bei meiner Suche bin ich auf Culotte gestossen, Skort, Hosenrock und noch so einiges. Es gibt ja auch kaum eine Kategorie dafür bei den Schnittmusterherstellern. Such ich nun bei Rock oder Hose?
Dank einer Auskunft im Forum Nähfabrik konnte ich mir die neueste Burda besorgen, da war ein schöner Schnitt drin.
Copyright Burdastyle.de
Kaufen könnt ihr den Schnitt hier: Burdastyle.de
Jetzt wars mal wieder Burda Plus, da waren schon oft schöne Schnitte drin, aber leider zu groß für mich.
Eigentlich trage ich bei Kaufkleidung 38 oder 40. Wenn ich mich für Burda vermesse, Gr. 42. Burda plus beginnt aber meist bei 44. Messe ich meine Taille, kommt das dann aber hin... Also hab ich mir den Schnitt einfach in 44 aufgezeichnet, die Folie (ich zeichne auf Malerfolie auf) angehalten und ein paar Änderungen vorgenommen.
Richtig viel wegnehmen musste ich aber nur am Saum, die Länge wäre nichts für mich gewesen. Der Stoff ist wie so oft mal wieder beim ersten Versuch aus dem Kolping Schnäppchentreff. Da ich als sonstiges Material nur zwei Knöpfe und ein bisschen Vlieseline gebraucht hab, liegen die Materialkosten bei ca. 4 Euro.
Leider kann man den Stoff sehr schlecht ablichten, zumindest ich mit meiner einfachen Kamera und ohne fototechnische Kenntnisse. Aber er ist total weich und seidig, trotzdem stabil genug, dass die Form erhalten bleibt.
Genäht hab ich ihn übrigens noch auf der Singer aus dem Supertest. Sieht gar nicht nach Hosenrock aus, oder?
Da muss man schon so machen. Ich find den Schnitt super und es wird auch hier sicher Schnittgeschwister geben. Die erste Radstrecke hat er auch schon gemeistert. Ich frage mich, wieviele Leute darauf gewartet haben, dass es den Rock davonbläst. Er bewegt sich schon während der Fahrt, aber eben nicht zu weit.
Mit dem Hosenrock RUMSt es endlich mal wieder.

Kommentare:

  1. Sehr schön - mit dem Schnitt habe ich auch schon geliebäugelt (aus den selben Gründen wie bei Dir) und Deiner Version gefällt mir sogar noch besser als die im Heft! Danke für's zeigen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Das ist aber ein tolles Modell! Der ist ja optisch wirklich ein Rock!! Von einer Hose ist da nichts zu sehen... Erst beim Blick hinter die Kulissen... Viel Freude damit! LG Stefi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!