Tie dye oder Batik?

Meine Tochter färbt.
Find ich super, dass sie endlich auch mal kreativ wird. Material kann sie dann natürlich gerne haben und ein bisschen Equipment ist noch aus meiner Wollfasernfärbezeit da.
Stoff ist ja auch im Haus (okay, jetzt ist kein weißer mehr da). Sie hat sich dann auf weiße Herren-T-Shirts verlegt. Oversize ist ja auch wieder in.
Und es heißt auch nicht mehr batiken.... Sondern Tie dye. Okay.
Vernähen darf ich den Stoff dann. Bzw, was davon übrig blieb, sie hat sich auch mal an der Nähmaschine versucht. Das zeig ich euch ein andernmal.
 Gut, dass immer was passendes da ist zum ansetzen.
 Die Cover hat auch hier wieder gute Dienste geleistet.
Praktisch sind auch kleine Nichten, die brauchen nicht so viel Stoff.
Allerdings hab ich hier sehr mit der Anleitung gehadert. Be inspired ist einfach nicht mein Schnittmusterheft.
Den Rollsaum hab ich dann mit Decora 12 gemacht. Mit passendem Ovigarn wärs vielleicht noch schöner gewesen, aber rosa gibts bei mir nicht so viel.
Jetzt werd ich ihr erst mal mehr blau und grün besorgen, damit ich auch mal was davon hab.

Schnittmuster: Ottobre (mit Änderungen), Be inspired
Stoff: Weißer Jersey von Stoff Ideen Bamberg, gefärbt mit Spimplicol
Nähmaschinen: Ovi W6, Janome Cover
Garne: Brildor Stickgarn, Madeira Decora 12


Keine Kommentare: