Blusen-Sewalong 2016 bei Elle Puls

Für den Jacken-Sewalong hats nicht gereicht, aber bei der Bluse bin ich dabei!
Den Schnitt hatte ich ziemlich schnell gefunden. Es wird die 131 aus der Burda 5/14.
Ich wollte sie schon mal nähen, allerdings war Burda da wohl ein Fehler unterlaufen. Die Bluse war im Heft, aber nicht im Schnittteil. Um so erfreuter war ich, als ich sie in einer späteren Ausgabe dann doch gefunden hab.
Hier gehts zum Schnittmuster: KLICK 
Mir gefällt der V-Ausschnitt und die Raffungen an der Passe. 
Mein Stoff ist jetzt nicht so der Knaller, aber ich möchte ein Probemodell nähen. Dafür nehm ich Material aus meinem Stash, mit dem ich sonst nichts anfangen kann. Zum Üben ist dieser Blusenstoff auch nicht so flutschig. Für das zweite Modell hab ich ein paar Stoffe in der engeren Auswahl, aber das entscheide ich später.

Ausserdem möchte ich noch die Verano von Lillesol und Pelle nähen, aber ich weiß nicht genau, ob die den Anforderungen für den Sewalong entspricht, sie ist ja eine Schlupfbluse.


1 Kommentar:

  1. Hallo,

    ich habe zwei kleine Hinweise. Dieser Schnitt spukte mir auch schon lange im Kopf rum, und letztes Jahr habe ich ihn genäht.
    In der technischen Zeichnung sieht man nicht, dass der Beleg am Halsausschnitt ein kleiner Stehkragen ist. Ich habe anhand der Schnittteile einen flach liegenden Beleg konstruiert, weil es mir so besser gefiel.
    Und die Ärmel sind sehr groß und eher puffärmelig- die habe ich in der Armkugel verkleinert.
    Insgesamt ist das eine schöne, leichte Bluse, die auch wegen der kleinen Fältchen im Vorder- und Rückenteil sehr schön fällt. Ich werde bestimmt noch eine weitere nähen!
    Dir viel Spaß damit, viele Grüße von
    Steph

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!