Ginger Nr. 4 und Betula Nr. 1

Bei der ganzen Anpasserei bei der ersten Ginger Jeans muss ich mindestens noch 6 Stück nähen.... Aber das ist kein Problem. Die eigene Jeans nähen zu können ist einfach toll.
Hosentasche
Ich bin auch meiner Meinung nach vorsichtig genug im Netz unterwegs, da kann ich es mir  mal erlauben, meinen Hintern zu zeigen (ja, da gibt´s jemand, der sich daran stört).
Drum gleich nochmal.
Tja, machmal kann man auch Quatsch machen, wenn man mit Selbstauslöser fotografieren muss. Aber die Sachen wollte ich euch schnell zeigen, es ist nämlich schon Ginger Nr. 5 in Arbeit.
Die Fortschritte könnt ihr übrigens HIER verfolgen.
Jeans
Grundsätzlich gefällt mir auch diese Ginger sehr gut, aber ich hab den Bund vorschnell angenäht und eine Anprobe vergessen, jetzt ist er natürlich etwas zu weit.
Closet Case Patterns
Unglaublich, wie sehr sich ein anderes Material auf die Beschaffenheit auswirkt. Aber mit Gürtel gehts und ich trag eh meistens was drüber.
Hosentaschen
Zum Stoff kann ich euch nicht viel sagen, der war aus meinem Stash und könnte aus der Karstadt Restekiste sein. Das weiße Garn ist "Extra stark" von Güermann, die Nieten sind von Prym.


Dazu trage ich meine Betula Nr. 1. Mir haben die Bündchen mit den Schlitzen so gut gefallen, das musste ich mal versuchen.
Fabelwald
Da ich wollte, dass die Schlitze exakt werden, hab ich die Übergänge immer vorher mit der Nähmaschine genäht.
 Hier sieht man auch was von der tollen Melierung des Stoffes.

 Beim Ausschneiden des Schnittmusters hab ich gleich ein bisschen angepasst, obenrum 44 und untenrum 42 ausgeschnitten.
Hosentasche
Eine kleine Biese vorne und hinten, damit es nicht zu schlicht wird. Der Stoff heißt "Jenna" und ich hab ihm vom Sonntagshasen.
Betula

Infos:
  • Schnittmuster: Jeans Ginger von Closet Case Patterns, Betula von Fabelwald
  • Stoffe: Jeans aus dem Stash, Sweat von Sonntagshase
  • Garne: Extra Stark von Güterman
  • Maschinen: Bernina L460, Bernina B530
  • Kamera: Sony Alpha 6000

Keine Kommentare: