Cardigan mal drei

Laaangweilig .... Oder nicht?
Drei mal der gleiche Schnitt? Aber wenns doch so schön ist. Ich mag ihn.
Und ich hab noch mehr davon. Nur die drei sind neu:


Der Schnitt ist aus der Burda Easy H/W 15 und wirklich easy. Kein Verschluss, nur zwei Abnäher am Halsausschnitt, da kann man schon ein bisschen mit Varianten spielen.
Nr. 1 ist aus einem French Terry in Tierhautoptik, ich finde, es hat was von Elefant.
Die Taschen sind wie im Schnitt angegeben in die Seitennaht eingenäht und einfach aufgesetzt.
Im Deckstich der Cover hab ich zwei Bauschgarne gleichzeitig verwendet, um die verwaschene Optik des Stoffes zu wiederholen. Und, weil ich micht nicht für eine Farbe entscheiden konnte ;)
 Nr. 2 ist aus Swafing Ben und ich hab seitliche Eingrifftaschen genäht nach dieser Anleitung: Lillesol. Der Beleg ist diesmal nur von Hand blind angenäht.
Nr. 3 kam als letztes, da etwas aufwändiger. Ich habe Retro Stripes aufgenäht, die Ärmel sind nur dreiviertel lang.
Die Taschen werden genäht wie einseitige Paspeltaschen, allerdings mit Retro Stripes statt Stoff. Auch dazu wird es eine Anleitung geben.

Infos:

  • Schnittmuster: Burda Easy H/W 15
  • Stoffe: French Terry Pele Animal von Sonntagshase, Swafing Ben, Albstoffe Pattern Love Knitty Brick, Retro Stripes
  • Garne: Madeira Aerolock, Mettler Seraflock, Madeira Aerofil, Gütermann Bulky Lock
  • Maschinen: Bernina L460, Brother CV 3550, Bernina B530
  • Verlinkt bei: DufürdichamDonnerstag


Keine Kommentare: